50 Hamburgs Heads and Hats

Portraitserie

Hüte und Müzen gehörten früher zum Alltag. Sie zeigten die Zugehörigkeit zu einer Gesellschaftsschicht oder gaben Aufschluss über den Beruf. Heute tragen Menschen kopfbedeckungen meistens um ihre Individualität zu zeigen. In der Portraitserie zeige ich Hamburger mit Ihren Hüten und Mützen und den kleinen Geschichten dazu. Vor fünf Jahren begann ich Menschen auf der Straße anzusprechen, sie zu tre en und zu fotogra eren. Danach sind die Geschichten zu mir gekommen.

Hats and caps used to be part of everyday life. They showed membership to a social class or indicated the profession of the wearer. Nowadays people wear caps not only to show belonging, but also to express their individuality. In the portrait series »Hamburgs Heads and Hats«, I present residents of Hamburg with their hats and caps and the little stories behind them. Five years ago I began speaking to people on the street. I‘d meet them and take a picture of them. After that, the stories found their own ways to me.


Extract of the serie.

More, más, mehr ...

Wattolümpiade 2016
Reportage
Hamburger Mopsrennen
Reportage
Meine Erste
Portraitserie
Gentle Rain
and other Reasons to love Hamburg– Editoral Stories
Walter Witt
Text: Friedrich Weiß
Der Schneider aus Blankenese
Reportage
Portraits
Various people I met
Walk on by
Streetlife
Heineken Stories
HHMV: Katja Ruge, Tina Heine und Claudius Schulze
Doris Waschk-Balz
Reportage
Back to Top